Die Klasse Zimmerer 12a (3. Lehrjahr) an der Berufsschule Erding besuchte am 6. Oktober 2023 ein Baustelle der Zimmerei Deischl in Tittenkofen. Das große Firmengebäude auf rund 900 Quadratmeter Grundfläche wird fast komplett aus Holz errichtet.

Nachdem die 12a der Zimmerer die Erlöserkirche im Erdinger Stadtteil Klettham bereits Ende September besichtigt hatte, machten sich die Schülerinnen und Schüler der Parallelklasse diese Woche auf den kurzen Fußmarsch zur naheliegenden evangelischen Kirche.
Die Klassenmitglieder konnten zunächst in Ruhe die Bauweise der Kirche bestaunen. Die Dachkonstruktion besteht aus einer Vielzahl von schwungvoll gebogenen Bindern aus Brettschichtholz.

Unsere Schule beteiligte sich mit 15 Klassen unterschiedlicher Berufsbereiche an der Juniorwahl zur Landtagswahl in Bayern. Bei der Juniorwahl handelt es sich um ein handlungsorientiertes Konzept zur politischen Bildung Jugendlicher, an dem unsere Schule bereits mehrmals teilgenommen hat. Ziel der Juniorwahl ist das politische Interesse Heranwachsender zu fördern und Freude an der politischen Beteiligung zu vermitteln.

Ab sofort können Schülerinnen und Schüler des Staatlichen Beruflichen Schulzentrums Erding für das neue Schuljahr selbstständig ihren Parkausweis erstellen und ausdrucken. Die Vorgehensweise wird unter diesem Link beschrieben.

Am 21. Juli 2023 erhielten 8 Auszubildende der Klasse Ga11a nicht nur ihre Jahreszeugnisse, sondern auch den Europass Mobilität. Der Erasmus-Koordinator des BSZ Erding, Herr Koch, überreichte ihnen dieses Zertifikat, da sie vom 8. bis 30. April 2023 ein dreiwöchiges Betriebspraktikum in Hotels in Bordeaux (Frankreich) absolviert hatten.

Am 24. Juni 2023 fiel der Startschuss zum Schulradeln am BSZ Erding. Bis einschließlich 14. Juli 2023 war die Schulgemeinschaft dazu aufgerufen, möglichst viele Wege klimafreundlich mit dem Rad zu fahren und dabei Kilometer für ihr Team, den Landkreis Erding und mehr Radförderung zu sammeln.

Folgende Preise wurden von Schulleiter Dieter Link und der Umweltbeauftragten Sandra Schrott im Rahmen eines schulinternen Wettbewerbs vergeben:

1. Platz: Klasse Ho10b, 1388,2 km
2. Platz: Klasse Gh11a, 394,9 km
3. Platz: Klasse EH10b, 138,4 km

Unter dem Motto „LIEBESLEBEN Es ist deins. Schütze es.“ konnten sich 10 Klassen in 3 Vorträgen über sexuell übertragbare Infektionen, kurz STI (Sexually Transmitted Infections) informieren. Diplom-Sozialpädagogin Angela Prestele, Leiterin der Beratungsstelle der Bayerischen AIDS Stiftung e. V., erläuterte am 18., 19. und 20.07.2023 verschiedene Krankheiten und Ansteckungswege in einem jeweils 2-stündigen Vortrag an unserem Beruflichen Schulzentrum.

Lehrerpersonen vermitteln Wissen und Können. Sie bilden aber auch Herz und Charakter. Kurz: Lehrerkräfte prägen die Zukunft! Aktuelle Informationen zur Lehrkräfteausbildung auch an beruflichen Schulen finden sie über diesen Link auf der Seite des Kultusministeriums.

https://www.xn--zukunftprgen-ocb.bayern/

Beratungsangebote finden Sie hier.

Die Podcasts von „MOVING MINDS“ mit vielen spannenden und interessanten Themen für dich.
Im heutigen Thema #17 geht es um ‚Cybermobbing’ oder Mobbing im Netz, mit Infos und Tipps von der Schulsozialpädagogin Sandra Pillmaier der Berufsschule Erding. Hört doch mal rein…

Die Berufsschule beteiligte sich im Schuljahr 2021/22 mit den Themen
„Bewegungsangebote für Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte“, „Verpflegungsangebote für eine gesunde und ökologische Ernährung“ sowie „Suchtprävention“.
Mit großem Engagement wurden die Durchführung der Projekte von den Berufsschullehrern:innen Florian Seiz und Mandy Schubert (Bewegung), Christian Läßker und Gabriel von Rönnebeck (Ernährung) und der Schulsozialpädagogin Sandra Pillmaier (Suchtprävention) angestoßen und begleitet.