In einer schulübergreifenden Projektarbeit erstellen die Auszubildenden der Abteilung Holz-/ Bau der Berufsschule Erding ein Spielhaus für die Schüler der Grundschule Ludwig-Simmet-Anger in Erding.

 

Am Freitag den 03.02.2017 hat der Schülerbeirat der GS Ludwig-Simmet-Anger – neun Grundschüler im Alter zwischen acht bis zehn Jahren unter Leitung von Frau Goldhofer - mit Hilfe von erstellten Plakaten die Eckdaten und Wünsche des zu realisierenden Spielhauses vorgestellt. Das Spielhaus soll neben einer Spielküche auch Sitzgelegenheiten haben und unter dem Motto „Pippi - Langstrumpf- Haus“ gestaltet werden.

Im Plenum saßen Berufsschüler der Klassen Zi 10a und Zi 10b, welche den Vortragenden aufmerksam Gehör schenkten und im Anschluss mit den Vortragenden offene Fragen klärten. Die Berufsschüler werden in den kommenden Wochen im Unterricht jeweils eigene Entwurfszeichnungen erstellen. Ende März wird eine Auswahl der Entwürfe seitens der Berufsschule dem Schülerbeirat der Grundschule vorgestellt. Der GS- Beirat wird einen Siegerentwurf küren, auf dessen Grundlage die Berufsschüler im Unterricht entsprechende Berechnungen und Abbund Zeichnungen erstellen werden.

Die Fertigung und Montage des Spielhauses seitens der Auszubildenden der Berufsschule Erding soll im Zeitraum zwischen Pfingst- und Sommerferien 2017 erfolgen.

Praxisorientierter könnte der Unterricht in der Berufsschule kaum sein. Alle Projektphasen von Vorgespräche und Aufnahme von Kundenwünschen, Örtlichkeit prüfen und den Bestand aufmessen, Entwurfszeichnungen erstellen, Ergebnisse präsentieren und weitere Abstimmung betreiben bis hin zur Ausführungsplanung, Fertigung, Montage und Kundenübergabe.