Mit Stolz und großer Freude überreichten Schulleiter Dieter Link und Fachlehrer Matthias Adelsberger als Organisator am Montag den 27.01.2020 einen Spendenscheck in Höhe von 1.374,65 € an Herrn Kilian Helfert der DKMS. Im Zuge einer Aktionswoche vor den Weihnachtsferien haben Schulklassen aller Abteilungen der Berufsschule Erding Geld für wohltätige Zwecke gesammelt. Unter anderem wurden Verlosungen organisiert, selbst gefertigte Holzspielzeuge verkauft oder aber auch Kuchen, Plätzchen und Punsch zum Verzehr angeboten.
13 Klassen haben sich dazu entschlossen, ihre Erlöse in Höhe von 1.374,65 € an die DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei) zu spenden.


Laut Frau Sevinc der DKMS ist bei einer Blutkrebserkrankung eine Stammzellentransplantation oftmals die einzige Chance auf eine Heilung. Das man als Spender in Frage kommt, müssen die Stammzellenmerkmale zwischen Spender und Patienten nahezu 100% übereinstimmen. Da es jedoch über 50.000.000 verschiedene Kombinationsmöglichkeiten bei den Stammzellen gibt, ist die Wahrscheinlichkeit einen passenden Spender zu finden, im wahrsten Sinne des Wortes die Suche nach der Stecknadel im Heuhaufen. Dennoch konnte die DKMS seit 1991 bei ca. 9,8 Mio Registrierten knapp 83.000 Stammzellenspender ermitteln, die Spende ermöglichen und umsetzen. (Quelle: dkms.de, Stand 27.01.2020)
Die Berufsschule Erding organisierte in den Jahren 2014, 2017 und 2019 Informationsveranstaltungen mit der DKMS. 648 Schüler/innen und Lehrkräfte haben sich in Folge typisieren lassen. 6 davon spendeten bereits erfolgreich Stammzellen und ermöglichten damit den Empfängern ein weiteres Leben.