190 Schüler zum Halbjahr verabschiedet

2018 Abschlussfeier WinterMit einem Blumenstrauß in der Hand verlässt Julia Obermaier die Bühne. Mit ihr sind am Freitag, den 23. Februar 2018, 190 Auszubildende verabschiedet worden. Witzig und spritzig führte die Maurerin Julia zusammen mit dem stellvertretenden Schulleiter, Günther Mittermaier, durch das Programm. Zahlreiche Vertreter aus der Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, darunter auch Staatsministerin Ulrike Scharf, begleiteten das feierliche Ereignis. 
Nach Ausbildungsberufen wurden verabschiedet:
33 Bankkaufleute
9 Kaufleute für Büromanagement
14 Kaufleute im Einzelhandel
1 Verkäufer
23 Kaufleute im Groß- und Außenhandel
17 Medizinische Fachangestellte
15 Zahnmedizinische Fachangestellte
12 Fluggerätmechaniker
17 KFZ-Mechatroniker
3 Maurer
1 Zimmerer
1 Schreiner
6 Köche
9 Hotelfachleute
1 Hotelfachmann mit Zusatzqualifikation Europäisches Hotelmanagement
29 Schüler aus den Berufsintegrationsklassen
Wegen besonders guter Leistungen wurden 23 junge Damen und Herren mit einem Preis ausgezeichnet. Zu ihrem Abschlusszeugnis haben 13 Absolventen den Mittleren Bildungsabschluss erworben, d.h. mindestens einen Notendurchschnitt von 3,0 im Abschlusszeugnis, ausreichende Englischkenntnisse und eine abgeschlossene Berufsausbildung.
 
Von den 29 Schülern aus den Berufsintegrationsklassen konnten wir 20 Leistungen bestätigen, die auf dem Niveau eines Mittelschulabschlusses liegen.
In den Berufsintegrationsklassen werden jugendliche Asylbewerber und Flüchtlinge beschult. Sie lernen innerhalb von 2 – 3 Jahren Deutsch und sollen im Anschluss in der Lage sein, eine Berufsausbildung aufzunehmen.
 
Zu jeder Abschlussfeier möchten verschiedene Gemeinden von der Berufsschule die Daten von denjenigen Abschlussschülern, die mit einem gutem Erfolg bestanden haben. Das ist aus Datenschutzgründen nicht mehr erlaubt. Folgende Gemeinden möchten die besten Schüler aus ihrem Bereich ehren und bitten darum, sich bei ihnen zu melden.