Berufsschule wird Umweltschule

2018 Ehrung Umweltschule 01Am 23. Oktober 2018 wurde die Dr.-Herbert-Weinberger-Schule mit dem Titel „Umweltschule in Europa / Internationale Nachhaltigkeitsschule 2018“ ausgezeichnet. Damit wurde das Engagement der Berufsschule, sich aktiv am Schutz der Umwelt zu beteiligen, besonders gewürdigt. Herzlichen Dank auch an die Beauftragte für Umweltbildung, Sandra Schrott.

„Nachhaltigkeit und Umweltschutz geht uns alle etwas an!“ – so der Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz Dr. Marcel Huber in seiner Festrede während der Auszeichnungsveranstaltung am vergangenen Montag. Im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung stellte sich die Staatliche Berufsschule Erding erstmals im Rahmen eines Wettbewerbs globalen Herausforderungen wie Klimawandel, Schutz der Biodiversität und Ressourcenschonung. Die Schulgemeinschaft hat getreu diesem Motto im Schuljahr 2017 / 2018 zwei Projekte ins Leben gerufen, die unsere Umwelt und ihre Ressourcen nachhaltig schonen und schützen sollen.
Trinkwasser ist lebensnotwendig – sauberes Trinkwasser dagegen nicht selbstverständlich! Ein Schülerwettbewerb zur Gestaltung des Trinkwasserauslasses in der Schulstraße bildete den Auftakt der Projektreihe. Aus den zahlreichen Einsendungen der Schülerinnen und Schüler zum Thema „Friedensreich Hundertwasser“ wurden die besten Entwürfe ausgewählt und der Vorschlag des Erstplatzierten schließlich praktisch umgesetzt. Unter Beteiligung der Abteilung Bau und ihrer Fachlehrer entstand ein toller Trinkwasserbrunnen, der bereits im April 2018 feierlich eingeweiht wurde. Lesen Sie hierzu mehr in folgendem Artikel.
Das zweite Projekt der Staatlichen Berufsschule Erding zielt darauf ab, die Schülerinnen und Schüler für den fach- und umweltgerechten, aber vor allem ressourcenschonenden Umgang mit Müll zu sensibilisieren. Die Wiedereinführung des Gelben Sacks, sowie die Abschaffung von Einmal-Kaffeebechern zugunsten eines nachhaltigen Mehrweg-Pfandsystems (ReCup) sind nur zwei der Ansätze, die dies schaffen sollen! Zusätzlich werden ab dem Schuljahr 2018 / 2019 in allen Neuanfängerklassen Infovorträge zum Thema „Müll an der BS Erding / Müll im Landkreis ED“ gehalten, die mit Informationen rund um Müllvermeidung und –recycling aufwarten.
Nach dem Einreichen eines Dokumentationsleitfadens wählte eine fachkundige Jury aus allen Einsendungen aus ganz Bayern neben 117 weiteren Schulen auch die Dr.-Herbert-Weinberger-Schule als Preisträger aus.
Die Schulgemeinschaft der Staatlichen Berufsschule Erding freut sich sehr über diesen Titel und dankt auf diesem Wege noch einmal allen an den Projekten Beteiligten für ihr Engagement! 

2018 Ehrung Umweltschule 02                          2018 Recup BSED